Guido Grandt _ Sodom Satanas – oder: Die Politik der Perversion.

Gegen den Strom

Buch 1 & 2. Faction-Thriller

Beschreibung

»Geheimpolitik, okkulte Pädokriminalität und vertuschte Ritualmorde: Diese literarische Anklage konnte nur als Roman geschrieben werden. Ein Protest gegen die Perversion der Macht!«
Hermann Steppenwolf

„Verbrechen ist die Seele der Lust, Grausamkeit der Geist der Liebe.!
Marquis de Sade

In seiner größten persönlichen und privaten Krise wird der abgehalfterte Journalist Kevin Winter mit einem Verräter der „Sodom Satanas“ konfrontiert. In dieser einflussreichen Geheimgesellschaft leben hochrangige Mitglieder – EU-Politiker, Wirtschaftsbosse, Bankiers und prominente Künstler – nach den Maximen des Marquis de Sade eine Philosophie des Lasters, eine Politik der Perversion aus. Dazu bedienen sie sich verschiedener krimineller Netzwerke, die ihnen Kinder als Opfer zuführen. Diese werden in unvorstellbaren Ausschweifungen nicht nur psychisch, physisch und sexuell missbraucht, sondern auch gefoltert und im Namen Satanas getötet. Nur langsam kommt Kevin Winter diesem elitären und faschistischen Geheimzirkel auf die Spur. Von da an verwandelt sich nicht nur sein eigenes…

Ursprünglichen Post anzeigen 41 weitere Wörter

Makrokosmos und Mikrokosmos

saloma blog

Das große ordnende Prinzip = die Verkörperung der Liebe
Gottes ist so intelligent, daß der Makrokosmos = die Schöpfung
reibungslos abläuft.

Die Individualität ist abhängig von der Universalität. Ist der
Mikrokosmos nicht in der Liebe, wird der Makrokosmos disharmonisch.
Es ist natürlich schwer, unter dem Einfluss der Dualität und
des Wechsels die Höchste Wahrheit zu erkennen. Die Fähigkeit,
die große Ordnung, welche den Makrokosmos und den Mikrokosmos
durchzieht, zu erfassen, ist ein Aspekt des rationalen Verstandes.

Jede Wahrnehmung von Strukturen, von Gesetzen ist eine
Wahrnehmung der Ordnung. Dynamische Strukturen sind Energiebündel.
Sie bilden stabile nukleare, atomare und molekulare
Strukturen, welche die Materie aufbauen. Es hat den Anschein,
als bestünde die Materie aus einer festen, materiellen Substanz,
aus Teilchen. Die Quantentheorie hat uns jedoch eine andere Anschauung
vermittelt.

Sie hat gezeigt, dass Teilchen keine isolierten
Materie-Teilchen sind, sondern Wahrscheinlichkeitsstrukturen
in einem kosmischen Gewebe, die untrennbar mit ihm verknüpft
sind. Der Makrokosmos…

Ursprünglichen Post anzeigen 933 weitere Wörter

Die Schwingungs-Matrix des Lebens

saloma blog

Das biologische Leben auf der Erde in all seinen Erscheinlichkeiten ist also (wie alles Sein im All) ein rhythmisch organisiertes System sich überlagernder Frequenzen und Schwingungen, die wir „Matrix des Lebens“ nennen (auch wenn sie gleichfalls alles anorganische, atomare und subatomare Schwingen miteinbezieht). Die in ihrer interagierenden Wirklichkeit nur teilweise bekannten Bandbreiten und Wellenlängen dieses getakteten Schwingungsgeflechtes reichen von der Periodik der Proteine oder Moleküle (den kleinsten stofflichen Komponenten der irdischen Lebenswirklichkeit), über die hör- und sichtbaren elektromagnetischen Wellen (die nur den allerkleinsten Teil der Matrix ausmachen,) und die unsicht- und unhörbaren Bereiche der Funk-, Mikro- und Röntgenstrahlung – bis zur weitgehend unerforschten `Kosmischen Höhenstrahlung´ (ab 1024 Hz). Die moderne Astrophysik muss sich eingestehen, dass sie von jenen Frequenzen, die vermutlich noch weit darüber hinaus existent sind, noch keine Kenntnis hat.

Folgende systematische Tabelle der Akademie der Harmonik veranschaulicht diese Matrix in den Beziehungen der zahllosen Wellenlängen…

Ursprünglichen Post anzeigen 867 weitere Wörter

2019 wird der Erde eingeheizt!

Frankenberger

Olivenbäume, Weinreben und anderes, was man eher aus wärmeren Regionen kennt, warf vor 2000 Jahren auf britischem Boden Erträge ab. Heute erntet man in Grönland Kartoffeln und unter Glas wachsen Erdbeeren.



Heute gilt der Klimawandel als Ursache globaler Katastrophen. Für die Menschen der Antike waren Warmzeiten dagegen Garanten für gute Ernten. Kälte bedeutete Hunger, Not und Invasionen.


Still, und vor der breiten Öffentlichkeit verborgen, holt man heute bereits eine „Goldernte“ ein, denn durch die Klimaerwärmung wurden Goldadern freigelegt. Darauf spekulierten Anleger seit vielen Jahren, halten Aktien entsprechender Minengesellschaften.
Der ganz große Gewinn kommt dann, wenn man an die enormen Bodenschätze der Arktis herankommt – möglichst eisfrei.


Der Unterschied zu früheren Zeiten ist heute allerdings, dass man seit langer Zeit massiv ins Wetter eingreift, ja die Amis wollen bis 2025 das Wetter gar beherrschen, wie sie in Strategiepapieren großspurig ankündigten. Dabei geht es allerdings darum, das Wetter beim Feind, oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 304 weitere Wörter

Wer herrscht hier eigentlich?

bumi bahagia / Glückliche Erde

(LH) Die meisten Mitmenschen lassen sich vom Schauspiel auf der Bühne einfangen, das in mehreren Akten täglich für die Massen daueraufgeführt wird.
Von Politiker-Darstellern, von Film- und Fernseh-Schauspielern, von Manager- und Profi-Sportler-Darstellern, von immer weniger werdenden Musiker- und Theater-Schauspielern.
Wobei viele von den Schauspielern sich nicht mal dessen bewußt sind, daß sie nur eine Rolle spielen…
Wie auch die meisten im Publikum nicht begreifen, daß sie nur Zuschauer sind und ihr Leben von anderen bestimmt, d.h. gelebt, wird…
Luckyhans, 23./30. März 2019
—————————————-

Jeder anständige Schauspieler hat ein Pseudonym, einen Künstlernamen, unter dem er öffentlich auftritt.
Der wahre Name ist dem Publikum oft nicht bekannt, sonst würde an vielen Stellen zu leicht aufscheinen, wer da welche Rolle spielt und wer uns da was zu sagen hat.

Und natürlich auch, wer seine Rolle in Maßen selbst gestalten darf, und wer nur die vor­gegebenen Sprechblasen abzusondern hat.
Mit ein klein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.635 weitere Wörter

Unendlichkeit ist nicht alles – Die geistige Herkunft des Menschen

Das Erwachen der Valkyrjar

von Armin Risi

Die heutige Wissenschaft basiert weitgehend auf einem materialistischen Weltbild und vertritt deshalb den Glauben, dass die ersten Lebewesen zufällig aus Materie entstanden seien und dass aus Einzellern durch „Evolution“ die gesamte Vielfalt von Pflanzen und Tieren hervorgegangen sei – mit den Menschen als Sonderform der Säugetiere; das menschliche Bewusstsein sei ein Produkt des Hirns und erlösche, wenn das Hirn sterbe. Diese Annahmen stehen im Widerspruch zu den Erkenntnissen aller spirituellen Schulen und der modernen parapsychologischen Bewusstseinsforschung (inkl. Sterbe- und Reinkarnationsforschung). So stellt sich die Frage: Was sagt eine spirituell-ganzheitliche Wissenschaft über den Ursprung von Kosmos, Natur und Mensch?

Horizonterweiterung

Die Quantenphysik hat längst erkannt, dass Materie in ihrem Innersten kein mechanisches Gebilde von Atomen ist. Die Bewegungen der „kleinsten“ Materieeinheiten folgen nicht den Gesetzen der Newtonschen Physik und können deshalb nur über statistische Wahrscheinlichkeiten berechnet werden. Die materialistische Interpretation der Quantenphysik besagt, die Bewegung der Elektronen usw. beruhe…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.542 weitere Wörter