„Paranormal Vitality“/Film

  • Im März 2006 startet die Ärztin Dr. Helen Jara (Mercè Montalà) ein gewagtes Experiment: Sie will beweisen, dass einige Formen der Schizophrenie ihren Ursprung in der Paranormalität haben. Dafür versammelt sie mit Hilfe des Parapsychologen Matías Kram (Raúl Álvarez) fünf Patienten in einem Haus, in dem es schon zu vielen übernatürlichen Geschehnissen gekommen ist. Doch der Horror steht den Beteiligten in Gestalt von Ainara (Cláudia Pons), der jüngsten der Patientinnen, erst noch bevor… Der Film basiert auf den ärztlichen Notizen von Dr. Jara und Bild- und Tonaufnahmen ihres Experiments, von dem manche sogar behaupten, es hätte tatsächlich stattgefunden. Paranormal Vitality geht unter die Haut, ein beunruhigender Film, der nicht unbedingt für zarte Seelen geeignet ist.

Transhumanisten versammeln sich in Spanien, um die globale Transformation zu planen

Dirty World

Auf der TransVision 2021 haben Technologen radikale Visionen für unsere Zukunft vorgestellt.

von Joe Allen

Offenbar soll die ahnungslose Öffentlichkeit propagiert und nicht konsultiert werden.

Der Transhumanismus ist eine futuristische Religion, die die Technologie zur höchsten Macht erhebt. Das Ziel der Bewegung ist die Verschmelzung von Mensch und Maschine.

Ihre wildesten Prophezeiungen erscheinen zunächst lächerlich, bis man die schwindelerregenden Fortschritte in der Bionik, Robotik, Neuroprothetik, virtuellen Realität, künstlichen Intelligenz und Gentechnik betrachtet.

Am Wochenende trafen sich prominente Persönlichkeiten auf der Konferenz TransVision 2021 in Madrid. Als ich die Konferenz online verfolgte, hörte ich eine breite Palette von Totalisierungsplänen.

Es gab keine Ludditen oder Amish auf der Bühne, aber natürlich ist Spanien eine weite Strecke für ein Pferdegespann. Außerdem kann keine ungeimpfte Person die spanische Grenze legal überqueren.

Transhumanisten sind der Meinung, dass der menschliche Zustand der Unwissenheit, der Einsamkeit, der Traurigkeit, der Krankheit, des Alters und des Todes durch verbesserte…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.422 weitere Wörter

Das Impferium schlägt zurück

Gunnar Kaiser

Wie könnte man philosophisch über die Impfung nachdenken?

Die Impfung ist eine Technologie, mit der das menschliche Leben verbessert werden soll. Aber Technologien, insbesondere Biotechnologien, sind nicht neutral, sondern verändern durch ihre bloße Existenz, mehr aber noch durch ihre Anwendung, unser Leben: die Art und Weise, wie wir uns als Menschen sehen und wie die Gesellschaft auf sich selbst blickt, ihre Wertehierarchien bezüglich Freiheit, Selbstbestimmung, Sicherheit und Solidarität, ihre Vorstellungen von Gesundheit und Krankheit, Machbarkeit und Grenzen – sowie die Macht, die wir dem Staat über unsere Leben zusprechen – seine Biomacht im engeren Sinne.

Biotechnologien verändern die Weise, wie wir regiert werden – durch ihre Möglichkeit, uns zu verwalten, durch ihre vorgetäuschte Neutralität, durch due Macht ihrer „Sachgesetzlichkeit“, durch ihre massenhafte Anwendung, durch ihre (Un-)Sichtbarkeit, durch ihre vermeintliche Harmlosigkeit und durch das, was sie an alternativen Möglichkeiten verdrängen.

Da eine Biotechnologie immer auch eine Technik der Biopolitik ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 99 weitere Wörter

„Der neueste CIA/Medien-Betrug: Geräusche von Grillen sollen russischer Mikrowellenangriff sein“Diese Waffen werden auf der ganzen Welt eingesetzt!!! Das ist ein Fake Video, weil sie langsam mit der Wahrheit konfrontiert werden und es sich hier um Hochrangige Persönlichkeiten handelt. Sie kennen alle die Wahrheit!!! So geheim sind die Waffen auch nicht mehr.Es wissen nur die wenigsten, was für verschiedene Technologien schon einsetzbar sind und was sie bewerkstelligen können. Was man nicht sieht und nachweisen kann, gibt es ganz einfach nicht. Es gibt Millionen Menschen auf der Welt, die von diesen Technologien belästigt und geschädigt werden. Es sind nur keine Diplomaten!!! Sicher ist es so gewollt, dass man sie ausgesucht hat, sonst hätte sich nie einer Gedanken machen müssen, in der Öffentlichkeit!!! Das Havanna Syndrom existiert weltweit, es wird von Staatswegen ignoriert und unter dem Mantel der Verschwiegenheit gehalten.

„Der Plan“ Es mag unglaubwürdig klingen, aber Zeugen sind wir, die TI,s und Betroffenen, die Jahrelang unter diesem Terror stehen und mit geheimer Technologie Fernbesendet werden. Irgendetwas hat es mit den Impfungen auf sich. Und wenn nur die Hälfte stimmt, mit einem echten Virus hat es nichts zu tun. Es sind die Technologien, die in unseren Körpern arbeiten sollen.

Am besten ist es, sich zunächst bewußt zu machen, daß die Geheimtechnologie der Kabale für uns unvorstellbare Ausmaße angenommen hat. Angefangen hat es bei den Deutschen seinerzeit mit den Vril- und Haunebuscheiben und später mit der Plasma-getriebenen Glocke.

Dieses Wissen wurde später in den USA weiterentwickelt. Woher kam diese Technologie? Sie stammt von jenen, welche wir Außerirdische, Anunaki usw. nennen. Diese gaben dem Tiefen Staat im Rahmen eines Vertrages eine unglaublich futuristische Technologie in jedem Bereich, nicht nur in der freien Energie, sondern auch in der Biochemie. Der Austausch fand im Rahmen des Secret Space Programms (SSP), des geheimen Weltraumprogramms statt. Zudem müssen wir wissen, daß es eine Vermischung gegeben hat: Genetische Repto- und Dracoanteile sind bei ¾ der Menschheit zu finden. Je höher dieser Anteil, desto unempathischer sind sie, umso weniger können sie sich mit dem morphischen Feld der Menschheit verbinden. Sie sind bei einem hohen extraterrestrischen Anteil nicht in der Lage, auf ihre innere Stimme zu hören und deswegen gut programmierbar. Mit anderen Worten: Sie sind nahezu ohne oder retardiertem Anahata-Chakra (Herzchakra) und haben daher kaum Zugang zur Spiritualität. Genau diese Art „Menschen“ sollen jetzt vom Planeten Erde verschwinden. Wie wird das gemacht? Durch Impfungen! Und jetzt wird es richtig spannend:

Die Illuminati beschloss den Plan für den Fall, daß sie von der Erde weichen muß, das Programm „Janice“ zu starten. Das heißt verbrannte Erde. Dazu wurde eine geheime, stehende Armee aufgebaut mit einer gewaltigen Anzahl von Söldnern. Diese wissen aber nichts davon, da sie programmiert wurden. Es sind Chip-implantierte Männer,

hauptsächlich Soldaten, welche durch 5G auf einen Schlag aktiviert werden können. Sie wurden für Anschläge auf Objekte und Menschen programmiert und seien hauptsächlich in den Großstädten konzentriert. Je höher der reptiloide Anteil, umso leichter sind sie durch Mindkontrol zu programmieren. Und jetzt die Hammernachricht, welche ein völlig neues Bild auf die Geschichte wirft: Der Chip, welcher das 5G-Signal empfängt, wird durch Impfungen zerstört. Und jetzt verstehen wir, warum Trump und etwas später Putin sagte, daß wir uns impfen lassen sollen. Je mehr sich impfen lassen, umso mehr wird die geheime stehende Armee ausgeschaltet. (In diesem Sinne bekommt die Masseneinwanderung von jungen Al Kaida/Daesh-Kämpfern nach Europa eine völlig neue Note, und es wird verständlich, daß auch Bolsonaro, Orban und Modi, also Trump zugewandte Präsidenten, impfen lassen.)

Menschen mit Zugang zu ihrer Herzensstimme und klarem Bewußtsein lassen sich sowieso nicht impfen und entkommen daher dem Programm.

Das Ganze klingt extrem verrückt, und wenn ich mich nicht bereits vor längerer Zeit mit dem SSP beschäftigt hätte, würde ich diese Sache als völlig durchgeknallt abtun. Nach der Programmierung wird die Erinnerung gelöscht, so daß die Betroffenen des „Janice-Programms“ selbst sich nicht erinnern können. Etliche wurden bereits von Projekt Camelot/Avalon interviewt. So war ein Mann zu hören, welcher sagte, daß er regelmäßig kein Erinnerungsvermögen für die Zeit von Freitagnachmittag bis Montagfrüh habe. Viele Betroffene wurden im Rahmen des MILAB-Projektes (MILitär-ABducted) implantiert. Es sind vom Militär entführte, teilweise sind auch sog. Außerirdische dabei. Viele Insider wie Randy Cramer sprachen darüber und können zumindest Details bestätigen.

Massenpsychose: Wie man eine Pandemie von psychischen Erkrankungen erschafft

K-Networld

Dr. Joseph Mercola
mercola.com
Do, 19 Aug 2021 00:00 UTC

Das untenstehende Video „Massenpsychose – Wie eine ganze Bevölkerung psychisch krank wird“, das von After Skool und Academy of Ideas1erstellt wurde, ist eine faszinierende Darstellung davon, wie Massenpsychose induziert werden kann.

Massenpsychose wird definiert als „eine Epidemie des Wahnsinns“, die vorkommt, wenn ein „Großteil der Bevölkerung die Anbindung an die Realität verliert und in Wahnvorstellungen verfällt.“

Ein klassisch-historisches Beispiel von Massenpsychose ist die Hexenverfolgung, die während des 16. und 17. Jahrhunderts in Amerika und Europa ablief, wobei Zehntausende von Menschen, zumeist Frauen, gefoltert, ertränkt und bei lebendigem Leibe auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden. Das Aufkommen des Totalitarismus im 20. Jahrhundert ist ein jüngeres Beispiel von Massenpsychose.

Des Menschen schlimmster Feind

Wie im Video angemerkt wurde:

„Die Massen haben nie nach Wahrheit gedürstet. Sie wenden sich von Beweisen ab, die nicht nach ihrem Geschmack sind und ziehen es vor…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.199 weitere Wörter

MENSCHENRECHT NAHRUNG

Conservo

  • VÖLKERRECHTLICH verankert: das RECHT auf AUSREICHENDE ERNÄHRUNG und ihre ungehinderte BESCHAFFUNG
  • „Corona-Regeln in Hessen mit gravierender Änderung…“ und menschenverachtender Verdrehung

(www.conservo.wordpress.com)

Von Dr. Juliana Bauer

Die Nachrichten aus Politiker Munde, welche die Fernseher, die Radios, das Internet, die Zeitungen fluten, ja die Bürger nahezu überschwemmen und sie darin fast ertränken, sind vielgestaltiger und unergründlicher Art!

Und stecken voller Überraschungen! Vor allem voll böser, ja geradezu diabolischer Überraschungen!

So auch die neue, vergangene Woche im Bundesland Hessen verabschiedete Regelung, den noch immer das Land und die Menschen beherrschenden Corona-Virus betreffend. Eine Regelung, die buchstäblich allem die „Krone“ aufsetzt (corona = die Krone, der Kranz).

Was mich immer wieder erstaunt, aber auch wütend macht, ist die Tatsache, wie wenig die „Regierenden“, die längst nicht mehr die Staatskunst verstehen, Gesetze und Verfassungen zu kennen scheinen. Oder, verführt durch ihre jämmerliche Macht-Geilheit oder ihr erschreckendes Nicht-Wissen um die Dinge des Lebens…

Ursprünglichen Post anzeigen 901 weitere Wörter