Brief an meine impfgläubige Tante – oder: Warum ich mich nicht impfen lasse

Tamaras Tagebuch

Nach einigen Gesprächen mit meiner Tante über das Impfen und durch wachsendes Unverständnis und auch Unmut ihrerseits, warum ich mich nicht impfen lassen möchte, sah ich mich veranlasst, ihr meine Gründe dafür in Form eines Briefes darzulegen. Diesen Brief teile ich gerne mit Euch, vielleicht auch als Muster und Argumentationshilfe, falls Ihr ebenfalls mit Impfbefürwortern in Familie und Freundeskreis konfrontiert seid.

Hier der Brief an meine Tante:

Liebe Tante Ruth,

danke für Deine Nachricht, ich sah sie erst heute Morgen, jedoch sehe ich mir solche einseitigen Talkshows und „Nachrichtenformate“, in denen nur wieder Panik geschürt und Hass auf Ungeimpfte gesät wird, schon lange nicht mehr an. Weder Illner, noch Will oder Lanz, Hart aber fair und wie sie alle heißen. Es sitzen doch die immer gleichen Leute dort, die immer das Gleiche von sich geben. Kritiker oder Andersdenkende kommen dort schon lange nicht mehr zu Wort bzw. werden gar nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.231 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: