„Paranormal Vitality“/Film

  • Im März 2006 startet die Ärztin Dr. Helen Jara (Mercè Montalà) ein gewagtes Experiment: Sie will beweisen, dass einige Formen der Schizophrenie ihren Ursprung in der Paranormalität haben. Dafür versammelt sie mit Hilfe des Parapsychologen Matías Kram (Raúl Álvarez) fünf Patienten in einem Haus, in dem es schon zu vielen übernatürlichen Geschehnissen gekommen ist. Doch der Horror steht den Beteiligten in Gestalt von Ainara (Cláudia Pons), der jüngsten der Patientinnen, erst noch bevor… Der Film basiert auf den ärztlichen Notizen von Dr. Jara und Bild- und Tonaufnahmen ihres Experiments, von dem manche sogar behaupten, es hätte tatsächlich stattgefunden. Paranormal Vitality geht unter die Haut, ein beunruhigender Film, der nicht unbedingt für zarte Seelen geeignet ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: