Das Beste hoffen – auf das Schlimmste vorbereiten

Manou Gardner Medium

Wir leben in herausfordernden Zeiten, schon lange können wir ahnen, dass etwas „im Busch“ ist und wir schauen müssen, dass wir auf das Schlimmste vorbereitet sind – wenn wir es dann nicht brauchen, umso besser! Das hat nichts mit Panik zu tun, sondern es ist auch eine Frage des gesunden Menschenverstandes. Die geistige Welt ist stets darum bemüht, uns zu helfen und zu unterstützen, aber wir dürfen unsere Hausaufgaben ruhig machen.

Wenn wir in solchen Zeiten leben, wie momentan, ist es ganz vernünftig, etwas vorgebaut zu haben. Wir haben im März 2020 bereits erlebt, dass auch das Unvorstellbare eintreten kann. Wenn uns wenige Wochen vorher jemand gesagt hätte, dass wir das Haus nicht mehr verlassen sollen, dass unsere Kinder nicht zu Schule dürfen, dass wir nicht mehr arbeiten gehen sollen, sondern alles von zuhause erledigen müssen, wer hätte das geglaubt? Wenn uns jemand gesagt hätte, dass die Teilhabe am öffentlichen…

Ursprünglichen Post anzeigen 421 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s