Test mit Affe war erfolgreich: Elon Musk will noch in diesem Jahr Gehirn-Chip bei Menschen implementieren

finger's blog

Videospiel-Clip sorgte für Aufsehen

  • vonMarcus Giebel

Alzheimer und Parkinson zählen zu den heimtückischsten Krankheiten, die Menschen befallen können. US-Unternehmer Elon Musk glaubt an einen besonderen Weg der Heilung.

München – Was bei einem Affen funktioniert, soll bald auch bei Menschen möglich sein. Elon Musk* stellt in Aussicht, noch im Laufe des Jahres testweise Mikrochips für künstliche Intelligenz in menschliche Körper zu implementieren. Die Hoffnung dahinter: Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson, aber auch Lähmungen könnten geheilt und telepathische Kräfte aktiviert werden. So berichtet es der Business Insider. https://29cf7d706bc286634df5709eb81a804b.safeframe.googlesyndication.com/safeframe/1-0-38/html/container.html

Der Tesla*-Chef, der Gelähmten etwa die Handy-Bedienung über das Gehirn in Aussicht stellt, würde dabei auf eine Entwicklung seines Neurotechnologie-Unternehmens Neuralink vertrauen. Dabei handelt es sich um einen Chip, der die Kommunikation zwischen dem menschlichen Gehirn und Computern ermöglicht, im Fachjargon als Brain-Computer-Interface bekannt. Erst vor einigen Tagen teilte Musk ein Twitter-Video, das einen Affen zeigt, der dank dieser…

Ursprünglichen Post anzeigen 241 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s