„Du sollst brennen-Der Brocken und die Hexenverfolgung“,die Gedanken der Menschen sind immer die gleichen, heute benutzt man andere Methoden.

  • Eine junge Frau aus dem Harz wird gefoltert und gesteht unter Qualen den Flug mit dem Hexen-Besen: Sie sei mit anderen Frauen in einer „Rotte“ durch die Luft zum Teufelstanz auf den Brocken „gefahren“ und zwar in der Walpurgisnacht! Es ist Maria Kleinecke aus Schönebeck, die 1619 dieses schwere Verbrechen gesteht. Ein paar Tage später widerruft sie ihr Geständnis – aber wird sie das noch vor dem Tod auf dem Scheiterhaufen retten? Maria Kleineckes Schicksal ist exemplarisch für das anderer Frauen, die der Hexenverfolgung in Mitteldeutschland zum Opfer fielen. Bisher unveröffentlichte Dokumente ermöglichen einen Blick „hinter die Kulissen“ eines aufsehenerregenden Prozesses, auf die historischen Tatsachen, die Opfer und die Täter. Wieso versetzten Hexen die Menschen damals in Angst und Schrecken? Und wie wurde aus dem Brocken, dem höchsten Berg Mitteldeutschlands, der sagenumwobene „Blocksberg“? Wenn sich zu Halloween wieder etliche Menschen als Hexe verkleiden, bringt „Geschichte Mitteldeutschlands“ Licht in das dunkle Zeitalter der Hexenverfolgung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s