1. Die am Ende 42000 Satelliten des Starlink-Projekts von Elon Musk sind mit Ionenstrahl-Antrieben ausgerüstet (um routinemäßig erforderliche kleine Bahnkorrekturen ausführen zu können). Solche Antriebe haben zwar nur geringe Schubkraft, benötigen aber dennoch hohe elektrische Leistung. Über den Daumen gut 1 kW pro Satellit. Falls diese Satelliten Maser-Strahlung aussenden könnten… . Zudem seien sie in der Lage Geopositionierung auf 70 cm genau hinzubekommen… . 1 + 1 gibt doch 2, oder!?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: